Mads Elung-Jensen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Mads Elung-Jensen

Der Tenor Mads Elung-Jensen studierte Gesang bei Professor Bodil Gümoes an der Königlichen Dänischen Musikhochschule in Kopenhagen und bei Professor Ernst Haefliger in München und Zürich. Im Jahre 1995 debutierte er von der Solistenklasse der Musikhochschule. Weitere Studien und Meisterkurse führten ihn zu berühmten Tenören wie Peter Schreier, Anthony Rolfe Johnson, Reiner Goldberg und Kurt Equiluz.

Schon früh in seiner Karriere wurden Mads Elung-Jensens Interpretationen von den Liederzykeln von Schubert und Schumann und von den Evangelist-Partien in Bachs Passionen gelobt.  Auch für seine dramatische Bühnenpräsenz in Oper und in zeitgenössischen musikdramatischen Werken erhielt er große Anerkennung.

1992 holte der Chormeister Uwe Gronostay den dänischen Gesangsstudenten als Tenor-Solist in Mozarts Requiem in der Berliner Philharmonie. In den folgenden Jahren tournierte der junge Tenor intensiv in Europa und in Südamerika in Werken wie die Matthäus-Passion und die Johannes-Passion von J.S. Bach, in Mozarts Opern und in Premieren von zeitgenössischen Werken.

In 2004 gründete Mads Elung-Jensen das Ensemble Kopenhagen Kabarett und schrieb für die Gruppe drei Kabarett Shows. Kopenhagen Kabarett hatte in Dänemark bei seinem Debut einen augenblicklichen Erfolg. Tourneen und Rundfunk- und Fernseh-Auftritte verstärkten weiterhin die Popularität des Ensembles.

In 2009 übersiedelte der Tenor nach Berlin und trat 2010 in seiner ersten Solo-Kabarett-Show auf. Seitdem schrieb er eine Reihe von Shows, sowohl in deutscher Sprache als auch in seiner Muttersprache Dänisch. Er ist auch Autor und Übersetzer von zahlreichen Gedichten und Lieder.

In 2012 schuf Mads Elung-Jensen das Konzertprogramm „Musik zum Trost in Trauer“. Für diese erste Forschungs-Konzertarbeit mit Gesang als linderndes Mittel in tiefer Trauer erhielt Mads Elung-Jensen den apostolischen Segen vom Papst Benedikt XVI.

In Berlin ist Mads Elung-Jensen der Leiter und Organisator von der Konzert-Serie Abendempfindung in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Friedhofsverband Berlin Stadtmitte. Er ist auch der Gründer und Leiter von dem Vokal-Ensemble „Die Goldvögel“. Die Goldvögel ist eine Gruppe jüngerer Solisten, die sich in ihren Konzerten bemühen vom eigenen Herzen an die Herzen des Publikums zu sprechen.